Willkommen
ENAlready from a very early age I was magically drawn to horses. I longed to win the trust of these magnificent creatures, hoping that they would permit me sitting on their back, so that we are able to move together with the harmony and ease of a ballet dancer. Right from the start I was looking for good trainers who could teach me the appropriate ways of a friendly and sensitive handling of the horse. Throughout my life I worked with different coaches. Not only in Germany but also during my time spent in England and Brazil. As a newspaper journalist I followed for about ten years the changes in the breeding of the Hessen horse from a heavy working horse to a modern sports horse. 25 years ago I started with a Hessen mare to breed Warmblood horses. In the year 2000 I began to breed Lipizzaner, in remembrance of my long lasting love for this ancient baroque breed. I gained my spurs riding a Lipizzan stallion in the early sixties. Together with my husband we established the Lipizzan stud "Unter den Linden". These Web-pages are only in German, if you would like to get in contact with me or ask a question, please feel free to contact me in English via this e-mail: Barbara
DESchon von Kindesbeinen zogen mich Pferde magisch an. Ich war vom Wunsch beseelt das Vertrauen dieser grandiosen Geschöpfe zu gewinnen, damit sie mich auf ihrem Rücken dulden und wir uns in harmonischem Einklang in gemeinsam tänzerischer Leichtigkeit bewegen. Von Anbeginn war ich auf der Suche nach guten Ausbildern, die mich die richtigen Hilfen und einen freundlichen und einfühlsamen Umgang mit dem Pferd lehren konnten. Im Laufe meines Lebens bin ich in verschiedenen Ställen nicht nur in Deutschland sondern auch durch mehrjährige Aufenthalte in England und Brasilien mit den unterschiedlichsten Trainern zusammengetroffen.
Darüber hinaus habe ich zehn Jahre als Zeitungsredakteurin unter anderem die Umzüchtung des Hessenpferdes vom schweren Wirtschaftswarmblut zum modernen Sportpferd dokumentiert. Vor 25 Jahren begann ich mit einer Hessenstute zunächst Warmblüter zu züchten. Zum Jahrtausendwechsel besann ich mich auf meine alte Liebe zum Lipizzaner - auf einem Lipizzanerhengst hatte ich mir Anfang der sechziger Jahre die Sporen verdient - und gründete zusammen mit meinem Mann das Lipizzaner Gestüt Unter den Linden.
 
Impressum